mika timing
Home
 
 
> Special
30 Jahre jung
06.07.15 - Ein Jubiläum ist etwas Besonderes. Der 30. MÜNCHEN MARATHON startet unter dem Zeltdach im Olympiapark am Coubertinplatz – wie bei der ersten Durchführung 1983. Die Strecke führt durch den Englischen Garten, über die Isar, vorbei an prunkvollen Bauten im Stadtzentrum und durch das Künstlerviertel Schwabing. Am Ziel im Olympiastadion taucht man ein in Nebel, Licht und Musik. Dannn ist es „g’schafft!“


 
> Veranstaltung
Titelgewinn für Frankreich

 
Foto: Lagardere Unlimited/Hochzwei
19.07.15 - Einmal mehr wurde beim größten Triathlon der Welt hochklassiger und spannender Sport geboten. Insgesamt gingen am letzten Wochenende an zwei Tagen mehr als zehntausend Jedermann-Athletinnen und -Athleten gemeinsam mit der Triathlon-Elite an den Start. Dabei war auf die Zuschauen der Hansestadt Verlass, denn trotz Regen sorgten sie für eine tolle Atmosphäre und viel Unterstützung.

So auch bei der abschließenden Mixed Team Staffel WM, bei der achtzehn Mannschaften mit je vier Teammitglieder gegeneinander antraten. Je zwei Frauen und Männern. Dabei galt es jeweils 300 Meter Schwimmen, 6,6 Kilometer Radfahren und 1,6 Kilometer Laufen zu bewältigen. Nach einem dramatischen Verlauf konnte sich das Team aus Frankreich vor Australien und Groß-Britannien durchsetzen. Das deutsche Team um Laura Lindemann, Justus Nieschlag, Rebecca Robisch und Gregor Buchholz wurde dabei nach starker Leistung, zunächst auf Platz drei liegend, durch eine Zeitstrafe von zehn Sekunden auf den vierten Platz distanziert. - Der Termin für die 2016-Veranstaltung fällt auf das Wochenende 16. / 17. Juli.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

 
> News    
Countdown läuft
30.07.15 -  Für mehr als 7.000 Starter aus 251 Firmen wird es heute beim 7. STIMME Firmenlauf ernst. Auf sie wartet die neue, etwa 5,9 km lange Strecke quer durch Heilbronn.
 
Pure Emotion
More than a race
Startzusage
28.07.15 -  Aberu Kebede aus Äthiopien führt das Feld der Topläuferinnen beim diesjährigen Berlin-Marathon an. Sie siegte hier bereits zweimal und stellte ihre Bestzeit von 2:20:30 auf.
 
Der Dom lockt
Der Dom lockt
Eindrucksvoll
26.07.15 -  Beim 30. Swissalpine in Davos distanzierte die einheimische Jasmin Nunige die Konkurrenz um fast um eine halbe Stunde. Bei den Männern siegte der Ukrainer Evgenii Glyva.
 
More than a race
More than a race