mika timing
Home
 
 
> Special
Flach und schnell
31.08.15 - Am 4. Oktober lautet das Motto: "Dein Köln. Dein Ziel." - Zuschauer stehen reihenweise am Rand und feuern die Teilnehmenden des Köln Marathon mächtig an. Besonders im Zielbereich des UNESCO-Weltkulturerbe, dem imposanten Kölner Dom. Einsteiger teilen sich die Marathonstrecke bei der Firmenstaffel im 4er-Team, während man bei Einzelstarts im Halbmarathon oder Marathon den flachen Streckenverlauf ausgibig genießen kann.


 
> Veranstaltung
Julian Flügel siegt in Bestzeit

23.08.15 - Test geglückt – in 1:04:28 Stunden gelang Marathonspezialist Julian Flügel vom Team Memmert/TSG 08 Roth eine persönliche Bestzeit über die Halbmarathondistanz beim Stadtlauf Berlin. Damit verwies er den Niederländer Reinardus van Wel (1:16:01) und den Briten Paul Roome (1:16:09) auf die Plätze zwei und drei. Diese Leistung ist umso bemerkenswerter, als ihm dies „aus dem Training heraus“ gelang, wie die Experten es bezeichnen, wenn man nicht wie üblich vor einen Wettkampf eine weniger trainingsintensive Woche legt. Flügel absolvierte diesen Halbmarathon durch den Bezirk Steglitz-Zehlendorf als Formtest für den Berlin Marathon in fünf Wochen. Bei dem er sich als Ziel gesetzt hat, eine Zeit unter 2:13 Stunden zu laufen, um sich damit eventuell für den Olympiamarathon kommendes Jahr in Rio zu qualifizieren. Einziges Manko in dieser Hinsicht: Der Deutsche Leichtathletik Verband hat die Norm noch nicht bekannt gegeben, d.h. die Athleten können nur spekulieren, welche Zeit für ein Olympiaticket reicht.

Schnellste Frau über die Halbmarathonstrecke war Karsta Parsiegla vom SCC Berlin in 1:24:29 Stunden. den zweiten Platz belegte Vereinskollegin Laura Opt-Eynde (1:25:23) mit drei sekunden Vorspruung vor Maria Winkler. Insgesamt hatten sich 6.732 Teilnehmer für diese Veranstaltung gemeldet, die traditionell als Generalprobe für den Berlin Marathon Ende September gilt.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

 
> News    
Favoriten-Siege
01.09.15 -  Beim Kölner Brückenlauf über 15,4 km setzen sich wie erwartet die Hahner-Zwillinge (55:26) durch, Vorjahressieger Dominik Fabianowski (52:28) gewann bei den Männern.
 
Pure Emotion
More than a race
Rückkehr
27.08.15 -  Am 5. September startet Geoffrey Ronoh als Titelverteidiger bei der 20. Auflage des Birell Grand Prix. Letztes Mal stellte der Kenianer mit 27:28 einen neuen Streckenrekord auf.
 
Der Dom lockt
Der Dom lockt
Titelverteidigung
24.08.15 -  Bei den Frauen lautete der Zieleinlauf beim letzten Kölner Brückenlauf: Hahner, Hahn, Hahner. Auch diesmal sind die Hahner-Zwillinge dabei und zählen sicherlich zu den Favoritinnen.
 
Premiere in Wien
Premiere in Wien