• Eine Region in Bewegung

    Beim Trolli tropft der Schweiß, es liegt Spannung in der Luft und nebenbei bringt er auch eine riesige Portion Spaß und Gemeinschaftsgefühl.

    Am 7. Mai 2017 ist es wieder soweit. Heilbronn erwartet mehr als 7000 Läufer, die durch die Stadt, dieLandkreisgemeinden und durch die wunderschöne Weinberglandschaft rund um Heilbronn gemeinsam dem Ziel entgegensprinten. Insgesamt haben sich zum 17. Trollinger-Marathon und Halbmarathon mit all seinen Disziplinen 7249 Teilnehmer angemeldet. Damit liegt die Gesamteilnehmerzahl über der im Vorjahr (7089). Hinzu kommen die Nachmeldungen am Veranstaltungswochenende.

    Vor allem eine deutlich höhere Teilnehmerzahl bei den Kinderläufen hat dazu geführt, dass die Teilnehmerzahl des 17.Trolli über der des Vorjahres liegt. „Wir freuen uns sehr, dass der Lauf zusehends auch bei den Kindern an Beliebtheit gewinnt“, sagt Petra Weiß aus dem Trolli-Orga-Team der Heilbronn Marketing GmbH.

    Beim Trolli ist das Motto Programm: „eine Weinregion…tausende Läufer…und nur Gewinner!“ Hier paart sich sportlicher Ehrgeiz mit Naturgenuss und dem Spaß daran, einfach mit dabei zu sein. Ein wichtiger Teil der original Trolli-Atmosphäre sind schon immer die Zuschauer entlang der Strecke. Ist es zu heiß, spritzen sie die vorbei hechelnden Läufer mit Wasser nass. Hat jemand ein Tief, wird er lautstark angefeuert. Der Einfallsreichtum der Fans ist groß. In vielen Orten schallt den Sportlern Musik entgegen.

    Die Zuschauer feiern den Trollinger-Marathon, ohne sie und ohne die rund 1000 ehrenamtlichen Helfer hätte der Trolli nicht diese Strahlkraft weit über die Grenzen der Region hinaus“, ist sich Steffen Schoch, der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH sicher.

    In einem nationalen Ranking unter Landschaftsläufen (Laufmarkt Datenbank, Prof. Dr. Döhrn) liegt der Heilbronner Trollinger-Marathon mit seinen Teilnehmerzahlen auf Platz drei hinter dem GutsMuths Rennsteiglauf und dem Volksbank Marathon Münster. Auf der Skala aller Marathon-Läufen in Deutschland rangiert der Trolli laut dieser Datenbank auf Platz 19. Und nach einem nationalen Beliebtheits-Ranking im Online-Magazin „marathon4you.de“ landete der Trolli ebenfalls auf Platz 19.

    Die Strecken beim Trollinger-Marathon sind bekanntermaßen anspruchsvoll. Geht es doch bergauf und bergab in den Weinberglandschaften rund um Heilbronn. Aber genau diese Herausforderung und der Mix zwischen Stadt und Natur haben den Trolli bei den Sportlern so beliebt gemacht. Berühmt und berüchtigt sind die neuralgischen Punkte wie der Anstieg auf den Haigern in Talheim oder die sich scheinbar endlos hinziehende Gerade zwischen Klingenberg und Böckingen. Und klar, echte Trolli-Fans genehmigen sich an den zahlreichen Wasser- und Versorgungsstationen auch einen Schuck Trollinger.

    Sowohl die Marathon- als auch die Halbmarathondistanz sind Rundkurse mit Start und Ziel am Heilbronner Frankenstadion. Für Walker und Nordic-Walker wird eine 14,4 Kilometer lange Strecke angeboten. Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Staffelwettbewerb (3 Läufer) die Marathonstrecke kennen zu lernen. Der Nachwuchs tritt beim Mini-Marathon oder beim Kinder- und Jugendlauf an.

    Weitere Informationen um die Veranstaltung gibt es unter www.trollinger-marathon.de.