• Jetzt schnell sein

    Die neue Strecke des Köln Marathon - mit weniger Kilometern in Nippes und die Ausweitung in den Süden bis nach Rodenkirchen - sowie der hochwertige Startbeutel haben in Läuferkreisen für viel positive Resonanz gesorgt.

    Bisher liegen 14.500 Meldungen für die Wettbewerbe am 1. Oktober vor: für den Marathon 4.374, für den Halbmarathon 8.850 und für den Generali Staffelmarathon 1.278 (319 Staffeln). Damit liegen die Meldezahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf dem Niveau der sehr gut besuchten Jubiläumsveranstaltung im letzten Jahr.

    Ab dem 1. Juli 2017 gilt die neue Preisstufe für die Wettbewerbe des RheinEnergieMarathon Köln. Wer sich bis 30. Juni anmeldet, kann noch den Frühbucherrabatt mitnehmen:

    • Der Marathon-Startplatz kostet aktuell noch 85 statt dann 95 Euro.
    • Für den Halbmarathon zahlt man bis Ende Juni nur 52 statt 56 Euro.
    • Und der Startplatz für den Generali Staffelmarathon ist jetzt noch für 150 statt 170 Euro zu haben.

    Die Startgebühr für den ebenfalls am 1.Oktober stattfindenden Schülerlauf bleibt bei 8 Euro. Bei einer Sammelanmeldung mit mindestens 10 Schülern fällt der Preis auf 5 Euro.