• Noch 61 Tage

    Dass am 1. Oktober in Köln viele Läufer verkleidet an den Start gehen, gehört zur DNA des Köln Marathon.

    Pumuckl oder Hunne, Funkemariechen oder Krankenschwester: Alles, was an Karneval zu sehen ist, nimmt auch am Marathon teil! Was eine ziemliche Leistung darstellt, denn als atmungsaktiv kann man diese Kostüme nicht gerade bezeichnen.

    Und deshalb wird die Kölnische Rundschau die schönsten Verkleidungen prämieren! Wer mit dabei sein will, muss also einen Marathon laufen und am Neumarkt bei Kilometer 14 den Rundschau-Fotografen erwischen! Die Bilder werden noch während des Rennens von einer Jury ausgewertet – und die Sieger nach dem Zieleinlauf auf der Komödienstraße geehrt.

    Weitere Informationen sowie die Möglichkeit sich anzumelden gibt es hier.