• 7. VIVAWEST-Marathon am 19. Mai 2019

    Vier Städte, drei Zechen, ein Lauf

    Am 19. Mai 2019 dürfen sich Läuferinnen und Läufer wieder auf das ultimative Lauf-Event im Ruhrgebiet freuen, wenn der VIVAWEST-Marathon die vier Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck läuferisch miteinander verbindet. Die attraktive Marathonstrecke führt vorbei am UNESCO Welterbe Zollverein, durch den beeindruckenden Landschaftspark auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Nordstern bis hin zur letzten aktiven Steinkohlenzeche im Ruhrgebiet Prosper Haniel. Ruhrgebiet pur also für Läuferinnen und Läufer. Für eine tolle Stimmung auf und neben der Strecke sorgen zahlreiche Fanpoints, Musik und Moderation. Start und Ziel befinden sich in Gelsenkirchen.

    Neben der klassischen Marathondistanz und dem teilnehmerstärksten Wettbewerb Halbmarathon werden auch die Sparkassen-Staffelwettbewerbe, der WAZ 10 Kilometer-Lauf sowie der für Schüler kostenlose EVONIK-Schulmarathon für den ganz jungen Laufnachwuchs angeboten.

    Neben der amtlich vermessenen Strecke und der einzigartigen „Ruhrpott-Atmosphäre“ beinhaltet das Startpaket auch wieder zahlreiche Verpflegungsstationen auf der Strecke und eine umfangreiche und qualitativ hochwertige Verpflegung im Ziel. Mit Garderoben, Duschen, Massage, Umkleiden, Finisher-Portal, Finisher-Medaille sowie einer Online-Urkunde lockt das Erlebnis VIVAWEST-Marathon auch 2019 ins Revier.

    Alle Infos und die Anmeldung unter: www.vivawest-marathon.de

    Teilnehmerbeitrag

    Teilnehmerbeitrag für Marathon
    bis 31. Januar 2018: 49 €
    bis 31. März 2018: 59 €
    ab 1. April 2018: 69 €

    Teilnehmerbeitrag für Halbmarathonläufer und Walker
    bis 31. Januar 2018: 32 €
    bis 31. März 2018: 39 €
    ab 1. April 2018: 49 €

    Teilnehmerbeitrag für den WAZ 10 Kilometer-Lauf
    bis 31. Januar 2018: 20 €
    bis 31. März 2018: 22 €
    ab 1. April 2018: 25 €

    Teilnehmerbeitrag für die Staffelwettbewerbe
    bis 31. Januar 2018: 99 € zzgl. MwSt.
    bis 31. März 2018: 139 € zzgl. MwSt.
    ab 1. April und Nachmeldungen vor Ort: 149 € zzgl. MwSt.