• Lust dabei zu sein?

    Fast 2.500 Starter nehmen bei den Cross Days 2018 am Wochenende die Herausforderung von Matsch und Hindernissen an. Nachmeldungen sind hier bei bestimmten Wettbewerben noch möglich.

    Der Standortübungsplatz der Bundeswehr in der Döberitzer Heide, zwischen Berlin und Potsdam, bietet am 27. und 28. Oktober sportlichen Teilnehmern und Fans Herausforderungen mit einem vielseitigen Programm an Cross- und Hindernisläufen. Bereits zum siebten Mal findet die Hindernis-Challenge statt, die auf den traditionsreichen Cross Country Lauf trifft, der seine 55. Ausgabe feiert. Fast 2.500 Teilnehmer haben sich bereits für die verschiedenen Wettbewerbe angemeldet. Die Auswahl reicht von den klassischen Strecken des Cross Country Laufs über die Einsteigerstrecke der SPRINT Challenge (5 km) am Samstag bis hin zu den großen Herausforderungen am Sonntag: Der PINK Challenge (10 km) und der BLACK Challenge (19 km). Bei der längsten Distanz, der BLACK Challenge müssen die Teilnehmer mehr als 30 Hindernisse bezwingen. Dabei stehen Ausdauer, Kraft und Matschresistenz für die Sportler im Mittelpunkt, wenn sie sich zum Beispiel eine 20 Meter lange Wasserrutsche hinunterstürzen oder im Erdinger Erdloch im trüben Nass abtauchen. Seit Wochenbeginn werden von einem 20-köpfigen Team auf dem Veranstaltungsgelände Parcours und Hindernisse aufgebaut.

    Neu in diesem Jahr ist die Cross Challenge Staffel "Trio Infernal". Hier absolvieren jeweils drei Läufer einen 2-Runden-Parcours von 2,5 Kilometer mit fast 40 Hindernissen pro Staffelläufer. Bei der Youth Challenge für 11 bis 17-jährige sind unter den etwa 200 jugendlichen Startern am Samstag auch 14 Kinder der ARCHE aus Marzahn-Hellersdorf dabei. SCC EVENTS hat als Charity-Partner die Jugendlichen zu diesem Event eingeladen.

    Zuschauer und Fans kommen bei den Cross Days auch in diesem Jahr auf ihre Kosten. Im Start-/Zielgebiet auf dem Gelände des MC Groß Glienicke wird neben dem sportlichen Part an den Hindernissen noch Musik, Catering und vieles mehr geboten. Der Eintritt ist frei. Zur Anfahrt werden die öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen.

    Nachmeldungen werden für die PINK Challenge (10 km) und BLACK Challenge (19 km) sowie für den Cross Country Lauf (4,5 + 9 km) sowohl am Samstag als auch am Sonntag auf dem Veranstaltungsgelände bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start noch angenommen. Anmeldungen für die Bambiniläufe, für die sich bereits über 100 Kinder angemeldet haben, sind ebenfalls noch vor Ort möglich. Der Parcours der Kinder verläuft abseits der Wasser- und Matschhindernisse.

    Alle Informationen sowie die Anfahrtshinweise gibt es unter www.crossdays.de.