• Marathon des Jahres

    Der GutsMuths-Rennsteiglauf, der Jungfrau Marathon und der Frankfurt Marathon belegen die drei Podestplätze beim diesjährigen Voting "Marathon des Jahres".

    „Es ist nicht alltäglich, sondern das Resultat eines langen Prozesses und vor allem die langfristige Wirkung kontinuierlicher, guter Arbeit!“, kommentiert Jürgen Lange, seit vielen Jahren Präsident des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins, das Ergebnis bei der diesjährigen Wahl zum beliebtesten „Marathon des Jahres 2017“ im deutschsprachigen Raum.

    Zum vierten Mal in Folge gewinnt der GutsMuths-Rennsteiglauf diese Auszeichnung, die von den Lesern des populären Laufsportportals „marathon4you“ vergeben wird. „Natürlich freut es uns, dass wir den Spitzenplatz erneut verteidigen konnten“, meint Jürgen Lange. „Schließlich beweisen wir damit, dass unser Veranstaltungskonzept, welches historisch gewachsen ist und den aktuellen Entwicklungen auf dem europäischen Laufmarkt behutsam angepasst wird, sehr gut funktioniert. Unser Rennsteiglauf ist längst mehr, als nur ein massentauglicher Crosslauf. Der Rennsteiglauf ist ein Markenzeichen Thüringens, ein positiver Imagefaktor für eine ganze Region und ein Zugpferd für den Tourismus im Freistaat.“

    Den zweiten Platz bei der Umfrage belegte der Jungfrau Marathon, Dritter wird der Frankfurt Marathon.

    Insgesamt haben ich 11.862 Läuferinnen und Läufer am großen Voting im Internet beteiligt. Die Platzierungen:

    1. GutsMuths-Rennsteiglauf

    2. Jungfrau-Marathon

    3. Frankfurt Marathon

    4. Hannover Marathon

    5. Hamburg Marathon

    6. Luzer-SwissCityMarathon

    7. Berlin-Marathon

    8. Münster-Marathon

    9. Köln Marathon

    10. Zermatt-Marathon