• Sportlicher Jahresbeginn

    Mehr als viertausend Läuferinnen und Läufer begrüßten in der Hauptstadt das Neue Jahr auf sportliche Art und Weise.

    Mit gleich zwei Vorsätze konnte man auch dieses Neujahr ins das Neue Jahr starten: Sich sportlich betätigen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Denn beim 47. Berliner Neujahrslauf galt es erneut, die vier Kiometer lange Strecke vom Pariser Platz zum Berliner Dom und zurück zu bewältigen. Dabei stand der Spaß und nicht das Tempo im Vordergrund. Auch ein Teilnahmebeitrag wurde nicht erhoben. Jedoch wurde um eine Spende gebeten für die Björn Schulz Stiftung, die Familien mit krebs- und chronisch kranken sowie schwerst und unheilbar kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen hilft. Insgesamt kamen 5.936,89 Euro zusammen. Insgesamt nahmen 4.354 Läuferinnen und Läufer an der Veranstaltung teil.