• Und wieder über 30.000

    Der Grand-Prix von Bern bewegt die Massen: Für die 37. Austragung vom 19. Mai 2018 haben sich 31. 822 Läuferinnen und Läufer angemeldet.

    Letzte Woche fieberten im Stade de Suisse über 31 000 Fussballfans dem lang ersehnten Meistertitel des BSC Young Boys entgegen. Am 19. Mai wird unweit der YB-Heimstätte eine praktisch identische Anzahl Lauffans an den Start des Grand-Prix von Bern gehen. 31 822 Läuferinnen und Läufer haben sich für die 37. Ausgabe angemeldet.

    Somit verzeichnet der GP zum fünften Mal in Folge über 30 000 Anmeldungen; der Rekord liegt bei 33.618 aus dem Jahr 2017. Am beliebtesten ist nach wie vor der 10-Meilen-Lauf (15.184), gefolgt vom Altstadt-GP (9.840) und dem Bären-GP (6.798).

    Neben viel Masse verspricht der Grand-Prix von Bern auch dieses Jahr viel Klasse. Mit dem Äthiopier Kenenisa Bekele wird ein dreifacher Olympiasieger und mehrfacher Weltmeister am Start sein. Bekele ist ausserdem amtierender Weltrekordhalter über 5.000 und 10.000 Meter. Auch Halbmarathon-Europameister Tadesse Abraham hat seine Teilnahme in Bern bestätigt.

    Die weiblichen Schweizer Aushängeschilder heissen Maja Neuenschwander und Martina Strähl. Die beiden Marathon-Läuferinnen werden sich im August an der EM in Berlin wiedersehen.